Einheimische Amphibien - Biotope für Laubfrosch - Kübel

Einheimische Amphibien - Biotope für Laubfrösche - Ein Kübel



Bei diesem Wassergefäß, daß ich heuer wieder als Zierde im Garten aufgestellt habe, haben bereits 2 Laubfrösche ihr Konzert gehalten. Wichtig ist, daß es jedes Jahr neu befüllt wird, um die Fressfeinde der Laubfroschkaulquappen niedrig zu halten. An Pflanzen sind darin: Seerose, Hechtkraut und zur Wasserreinigung Hornkraut, Wasserpest und Froschbiss.Bewährt hat sich eine Größe von 90 Liter (als runder Maurertrog im Baumarkt).Einige Stunden tägl. Sonne - aber nicht zu viel!. Die Holzpalisade rundherum (auch vom Baumarkt) hat nicht nur optische Gründe, sondern schützt den Kübel auch vor Überhitzung. Ein Wasserpflanzenkorb steht auf einem Stein. Dieser Stein wirkt temperaturausgleichend.

Dieser Kübel wurde von Laubfröschen heuer wieder erfolgreich als Laichgewässer verwendet


Rundherum in den Gebüschen sitzen bereits wieder die niedlichen Laubfroschbabys.


Rundherum in den Gebüschen sitzen bereits wieder die niedlichen Laubfroschbabys
Bildergalerie Home
created / © Copyright: Mysliwietz Rainer, Bad Ischl