Die Wortmeldungen der Amphibienlistenteilnehmer vom Juni 1998

Die Wortmeldungen der Amphibienlistenteilnehmer vom Juni 1998



1. Ameisen
2. Re: Ameisen
3. Re: Ameisen
4. Re: Ameisen
5. Amphibien
6. Schildkröten
7. Re: Schildkröten
8. Re: Schildkröten
9. Re: Amphibien



1. Ameisen

Date:  Fri, 5 Jun 1998
From: Ursina.Tobler%entferne%@gmx.net
Subject:  Ameisen


Hallo
Ich weiss zwar, daß Ameisen keine Amphibien sind, vielleicht kann mir
aber trotzdem jemand helfen.
Da wir für unsere beiden Katzen eine Katzentreppe auf unseren Balkon
haben, benutzen dutzende Ameisen diese Treppe, um sich in unseren Blumenkistchen
einzunisten. Es sind zwar nur schwarze Ameisen, aber sie stören trotzdem.
Wie kann man sie vertreiben, ohne sie zu töten?
Wenn möglich ohne Gift, wegen den Katzen.
Ciao
Ursina

TOP
2. Re: Ameisen
Date:  Mon, 08 Jun 1998
From: gruhlerp%entferne%@stuttgart.netsurf.de
Subject:  Re: Ameisen


> Hi

Ein Kreidestrich soll helfen, Ameisen gehen da nicht drüber! Muß leider
nach jedem Regen erneuert werden.
Hilft aber auch nur wenn es diesen einen Aufgang gibt.
Die Ameisen lassen sich nicht so leicht von Ihren Blattlaus-Kolonien
vertreiben. Sie beschützen die Blattläuse sogar gegen Feinde. Sie sind
Nutztiere für die Ameisen und werden gemolken oder so.

Gruß PerRork


TOP
3. Re: Ameisen
Date:  Tue, 09 Jun 1998
From: asb%entferne%@bingo.baynet.de
Subject:  Re: Ameisen


Frosch%entferne%@gmx.net schrieb:

> >
> > Ich weiss zwar, dass Ameisen keine Amphibien sind, vielleicht kann mir
> >

Hallo,

Backpulver hat recht gut gewirkt


--
    Salü Stefan
-----------------------------------------------------------
http://www.bingo.baynet.de/~tierschutz.in/
-----------------------------------------------------------
http://www.bingo.baynet.de/~asb/
-----------------------------------------------------------
demnächst:

Ingolstadt's_Lohenprogramm_auf_der_EXPO_2000

(Mit freundlicher Unterstützung durch die Stadt Ingolstadt)
-----------------------------------------------------------
mailto:asb%entferne%@bingo.baynet.de
-----------------------------------------------------------
Axel Stefan Bohla            Tel. (0841) 7 32 84
-----------------------------------------------------------




TOP
4. Re: Ameisen
Date:  Thu, 11 Jun 1998
From: andy-katrin%entferne%@t-online.de
Subject:  Re: Ameisen


Hallo Ursina,
> Ich weiss zwar, dass Ameisen keine Amphibien sind, vielleicht kann mir
> aber trotzdem jemand helfen.
> Da wir fuer unsere beiden Katzen eine Katzentreppe auf unseren Balkon
> haben, benutzen duzende Ameisen diese Treppe, um sich in unseren
>  Blumenkistchen
> einzunisten. Es sind zwar nur schwarze Ameisen, aber sie stören trotzdem.
> Wie kann man sie vertreiben, ohne sie zu töten?
> Wenn möglich ohne Gift, wegen den Katzen.

das Einfachste wäre ein kleiner Spalt zwischen Balkon und Katzentreppe (sofern
nicht die Treppe am Balkon befestigt ist). Wenn im Blumenkasten bereits ein Nest
ist, würde ich den Erdballen an eine geeignete Stelle im Garten "aussetzen".
Tschau
Andy

CHRYSEMYS - Die Schildkrötenseiten:
http://home.t-online.de/home/03419128648-0001/homepage.htm




TOP
5. Amphibien
Date:  Fri, 12 Jun 1998
From: CST-Thein%entferne%@t-online.de
Subject:  Amphibien


Hallo,

ich habe interessiert Eure Info gelesen.
Mein Interesse gilt auch den Amphibien. Wir haben in der Nähe von
Schweinfurt/Bayern ein Feuchtbiotop angelegt, an dem sich mittler-
weile viele Frösche und auch einige Molche eingefunden haben (Laiche).

Jetzt stellen wir uns die Frage, wie verbessern wir die
Überwinterungsmöglichkeiten für diese.

Ein großer Erdwall ist vorhanden, den wir umfunktionieren könnten.
Wer hat weitere Ideen und gibt uns Praxistips und Infos zur not-
wendigen "Anlagenbeschaffenheit".

MFG

Bernhard Thein


Meine e-mail Adresse:

cst-Thein%entferne%@t-online.de


TOP
6. Schildkröten
Date:  Tue, 23 Jun 1998
From: Eva.Kornmann%entferne%@mail.regio.net
Subject:  Schildkröten


Bei einer Wochenendradtour habe ich hier in der Nähe an einem See jede
Menge stattlicher Rotwangenschildkröten gesehen. Vermutlich von
Aquarianern ausgesetzt, die sich irgendwann mal diese putzigen kleinen
Tierchen gekauft hatten, die  dann überraschend zu 30cm-Monstern wurden.
Mich wundert nur die Menge: Ohne groß zu suchen haben wir schon 9 oder
10 von den Tierchen gesichtet, wer weiß, wieviel es in diesem See
insgesamt gibt? Kann es sein, dass die sich hier fortpflanzen? Ich
dachte, die hätten schon Schwierigkeiten, die rauhen Winter hier zu
überleben. Weiß jemand genaueres?

Gruß
Eva


TOP
7. Re: Schildkröten
Date:  Fri, 26 Jun 1998
From: Uwe.Gerlach%entferne%@hmrag.com
Subject: Schildkröten



Hallo Eva

Die Rotwangenschildkröten pflanzen sich auch in D fort. Die Winter
hier sind
definitiv nicht wesentlich härter als im Osten der USA, wo die Tiere
natürlicherweise vorkommen. In großen Seen können die Tiere auch
gut in den
eisfreien Zonen überwintern.
Dies ist der Grund dafür, daß diese Art nicht mehr nach D importiert
werden
darf, da die Tiere, die groß genug wurden meist ausgesetzt wurden.

mfG

Uwe

uwe.gerlach%entferne%@hmrag.com


TOP
8. Re: Schildkröten
Date:  Fri, 26 Jun 1998
From: D.Dalessi%entferne%@consunet.nl
Subject: Schildkröten



Eva,

Vor einige Wochen habe ich auch einige von diese Tiere gesehen in einem
teich in Limburg (Niederlande). So weit ich weiss ist diese Art nicht im
stande sich fort zu pflanzen, aber man weiss ja nie. Die
Rotwangenschildkrote hat eine sehr grosse verbreitung in den USA, Canada und
sogar Mittel-Amerika; die sind also sehr stark.
Wenn du keine kleine oder sehr kleine Tiere gesehen hast, glaube ich, werden
die Tiere sich wahrscheinlich nicht vermehren koennen.

Bitte entschuldige mein Deutsch (Fehler !!),

Mit freundlichem gruss, Domin



TOP
9. Re: Amphibien
Date:  Mon, 29 Jun 1998
From: Ursina.Tobler%entferne%@gmx.net
Subject:  Re: Amphibien



Hallo Bernhard
Einige Sträucher in der Nähe des Teiches würden Kröten bestimmt helfen.
Allerdings soll man darauf achten, dass nicht zuviel Laub im Herbst in den
Teich fällt, da das zu Überdüngung führen kann.
Gruss
Ursina

TOP

Dieses Diskussionsforum Home